skip to Main Content
Einstellungen zurücksetzen
Samstag, 15. Juni bis Sonntag, 16. Juni 2019

Schöne Radwege und historische Orte entlang von Glatt, Rhein und Aare

Veloland Schweiz: Durch schöne Landschaften und historische Orte im Schweizer Mittelland

Velogruppe Auf Feldweg - Veloreise Mit Josef Schmid Und Galliker Ballwil AG, CarReisen
Velogruppe Auf Feldweg - Veloreise Mit Josef Schmid Und Galliker Ballwil AG, CarReisen

Velogruppe auf Feldweg - Veloreise

Velogruppe Mit ReiseCar Und Veloanhaenger Bei Mittagshalt - Veloreise Mit Josef Schmid Und Galliker Ballwil AG, CarReisen

Velogruppe mit ReiseCar und Veloanhaenger bei Mittagshalt - Veloreise mit Josef Schmid und Galliker Ballwil AG, CarReisen

Velogruppe An Flusslauf Auf Veloreise Mit Josef Schmid Und Galliker Ballwil AG, CarReisen

Velogruppe an Flusslauf auf Veloreise

Veloreise 2017 Mit Veloanhänger Und Mercedes Tourino 31-Plätzer Galliker Ballwil AG CarReisen

Veloreise 2017 mit Veloanhaenger und Mercedes Tourino 31-Plätzer Galliker Ballwil AG CarReisen

Velogruppe Durch Weinberge Auf Veloreise Mit Josef Schmid Und Galliker Ballwil AG, CarReisen

Velogruppe durch Weinberge auf Veloreise mit Josef Schmid und Galliker Ballwil AG, CarReisen

Wochenend-Fahrt mit Velo und/oder E-Bike

Auf unbekannten Wegen entlang von Glatt, Rhein und Aare.
Wir starten am Samstagmorgen mit dem Kleincar und Velo Anhänger zu unserem Startort, dem historischen Städtchen Regensberg. Auf dieser Tour befahren wir zahlreiche Radwege, die den meisten Teilnehmenden nicht bekannt sein dürften. Nach kurzer Fahrt erreichen wir die Glatt und folgen ihr nordwärts bis zum Rhein. Ein kurzes Stück flussaufwärts liegt Eglisau, unser Etappenziel, wo unser Gepäck bereits beim Hotel deponiert sein wird. Am Sonntag geht’s nach einem guten Frühstück im Hotel rheinabwärts bis Koblenz, wo wir auf die Aare treffen. Sie führt uns ins Naturparadies des Klingnauer Stausees und weiter nach Brugg. In Baden an der Limmat endet die Tour gegen 17 Uhr. Die Teilnehmenden sind gemäss einem zuvor festgelegten Rückfahrplan spätestens um 18.30 Uhr zu Hause.

Ich freue mich auf ein erlebnisreiches Velo-Weekend mit Ihnen!

Ihr Velo-Reiseleiter und Organisator: Josef Schmid, Meggen

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den Organisator:
Josef Schmid
Schönblickhöhe 6
6045 Meggen
079 287 94 75
j.g.schmid@bluewin.ch

Tages-Programme

Von Regensberg nach Eglisau

Die Anfahrt
Von Luzern nach Regensberg dauert die Fahrt etwa eine Stunde. Nach kurzer Besichtigung des Städtchens – einst im Besitze Habsburgs – fahren wir über die Rhein-Hirzel-Linth-Route und die Mittelland-Route zum Flughafen Kloten. Der Lärm der startenden und landenden Düsenjets stört uns nur kurzzeitig.

Glattal-Radweg
Am Rand der Westpiste führt der Glatttal-Radweg vorbei, dem wir nur während rund 30 km folgen. Immer wieder treffen wir auf schöne Bauerndörfer mit gut erhaltenen Riegelhäusern. Den Mäandern des Flüsschens folgend durchqueren wir Oberglatt, Niederglatt, Bülach und Glattfelden.
Kurz hinter Glattfelden unterqueren wir die Autobahn und wenig später auch die Eisenbahn. Dann erreichen wir beim Kraftwerk Rheinsfelden den Rhein und die gleichnamige Radroute von Veloland Schweiz. Wir folgen ihr vier Kilometer flussaufwärts und gelangen ins Städtchen Eglisau, unser heutiges Etappenziel.

Die Führung
Nach dem Bezug unserer Hotelzimmer lernen wir auf einer Stadtführung die schönsten Plätze und Gebäude der Altstadt und die spannendsten Episoden aus der Stadtgeschichte kennen. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Anschliessend bleibt Zeit für ein gemütliches Nachtessen.

Streckenlänge:45 km
Aufstiege gesamt:140 m
Tourencharakter:leicht

Von Eglisau nach Baden

Rheinabwärts gelangen wir via Kaiserstuhl und Bad Zurzach nach Koblenz am Zusammenfluss von Aare und Rhein. Der Aare folgen wir Richtung Süden, am Klingnauer Stausee vorbei, nach Brugg. Nach einem kurzen Stück Weg stossen wir bei Baden an die Limmat. Das Ende unserer Tour ist erreicht.

Auf den ersten Kilometern fahren wir den umgekehrten Weg von gestern. In Rheinsfelden verlassen wir den Rhein für kurze Zeit, bis wir hinter Kaiserstuhl wieder an seine Ufer stossen. Das Städtchen ist sehenswert, und wir nehmen uns Zeit für eine Besichtigung.
Es folgen Rämikon, Mellikon, Reckingen und Bad Zurzach. Bei Rietheim kürzen wir die Rheinschlaufe ab und fahren nach Koblenz. Hier fliesst die Aare in den Rhein. Obwohl sie mehr Wasser führt als dieser, behält er seinen Namen.
Wir folgen der Aare und erreichen schon bald das Natur- und Vogelparadies am Klingnauer Stausee. An dessen südlichem Ende begleitet uns wieder die Aare. Via Döttingen, Böttstein, Villigen und Lauffohr erreichen wir Brugg, dem wir einen Besuch abstatten. Bis Baden fehlen jetzt nur noch wenige Kilometer.

Streckenlänge:54 km
Aufstieg:200 m
Tourencharakter:leicht
  • Am Samstag fahren beide Gruppen gemeinsam bis Bülach. Hier zweigt die E-Bike-Gruppe ab Richtung Freienstein an der Töss. Es sind einige Höhenmeter zu bewältigen, bevor die Fahrt Töss abwärts an den Rhein geht. Diesen erreicht die Gruppe 5 km oberhalb von Eglisau.
  • Am Sonntag fahren beide Gruppen zunächst gemeinsam bis Bad Zurzach. Hier geht’s für die E-Biker in die Hügel Richtung Tegerfelden, Endingen und Würenlingen. Bei Stilli gelangt die Gruppe wieder an die Aare und trifft sich dann mit den Velofahrer/innen in Brugg. Das letzte Stück bis Baden fahren wir gemeinsam.
  • Von der Streckenlänge her sind beide Etappen ungefähr gleich lang. Die E-Bike-Variante hat auf beiden Etappen insgesamt ca. 400 Höhenmeter mehr zu bewältigen.

Preis pro Person: CHF 350.-

mindestens 10 und maximal 20 Personen

Unsere Leistungen

  • Carfahrt mit komfortablem Galliker-Reisebus
  • Übernachtung in gutem Mittelklasse-Hotel
  • Gepäcktransport zu/ab Hotel
  • Transport des eigenen Velo/E-Bike

PDF Download

Laden Sie hier das Detail-Programm als PDF herunter

Einsteigeorte und -Zeiten

07:30 Uhr
Ballwil, Areal Galliker
08:00 Uhr
Luzern, Inselquai
Back To Top